Fußballspielberichte von Max Schaller (10.09.2017) 

FC Langweid - SSV Margertshausen 0:1

Einen Sieg der Kategorie "Abhaken und weitermachen" verbuchte die erste Mannschaft des SSV in einem schweren Spiel beim Kellerkind Langweid. Obwohl Stefan Gaugenrieder bereits in der fünften Minute einen Kopfball von Bojidar Georgiev, der an die Latte ging, zur Führung abstaubte, brachte der SSV wenig Struktur und Sicherheit in sein Spiel, und es schien als als würde das frühe Tor die Heimelf mehr anstacheln, als verunsichern. in den folgenden 15 Minuten hatte Torwart Thomas Wunn alle Hände voll zu tun, und musste mehrere Male die Schüsse der Langweider parieren.
Erst in der 20. Minute gab es für den SSV wieder eine Möglichkeit: nach Ballgewinn ging Christian Egge auf der linken Seite durch, doch anstatt allein den Abschluss zu suchen, wollte er uneigennützig den in der Mitte mitgelaufenen Dennis Schreiber bedienen - in dieser Situation wäre wohl Egoismus mehr angebracht gewesen. Schreiber hatte dann fünf Minuten später selbst eine große Chance, als er einen Drehschuss an den Pfosten setzte. Doch auch die Langweider spielten weiter mit und kutz vor Ende der ersten Halbzeit musste Torhüter Wunn nochmals eingreifen, als er einen Schuss an's Lattenkreuz lenkte.

In der zweiten Halbzeit verlor das Spiel dann an Niveau, viele Zweikämpfe im Mittelfeld prägten das Bild, und hochkarätige Chancen auf beiden Seiten waren eher Mangelware. Erst kurz vor Schluss bekam der SSV dann noch Chancen den Sack zuzumachen: der eingewechselte Daniel Hafner vergab eine große Eins-gegen-eins Situation gegen den Torhüter der Langweider in der 81. Minute und der heute glücklose Stefan Holl verstolperte in aussichtsreicher Situation im Sechzehner.
Auch die Langweider konnten keine ihrer Chancen mehr verwerten und so stand ein am Ende enger 1:0 Erfolg des SSV, frei nach dem Motto "Gwonna schreibt man mit gw!"
Durch die gleichzeitigen Niederlagen von Foret und Auerbach/Streitbach grüßt der SSV nun erstmals von der Tabellenspitze und wird versuchen diese nächsten Sonntag beim Gastspiel bei der SpVgg Bärenkeller zu verteidigen.