Rückblick: Gehweg zum Sportgelände fertig gestellt

Der Beitrag erschien bereits am 11.08.2017 im Gemeindeblatt "Über den Zaun"

Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer soll der Ende Juli fertig gestellte Fuß- und Radweg zum Sportgelände des SSV Margertshausen bringen.

Bürgermeister Jürgen Mögele, Vertreter der ausführenden Firma Steiner und Vertreter des SSV trafen sich, um sich von der gelungenen Fertigstellung des Weges zu informieren. Der 1. Vorsitzende des SSV Margertshausen , Anton Schmid, wies auf die Bestrebungen des Vereins seit 2013 hin, die schmale Zufahrt zum Sportheim durch einen Gehweg sicherer zu machen. Da ursprünglich Grunderwerbsprobleme dem Ausbau entgegenstanden, ergab sich erst nach der Flurneuordnung in der Gemeinde eine realistische Chance zum Ausbau. 2016 beschlossen schließlich der Umwelt- und Bauausschuss und der Gemeinderat
Gessertshausen den Ausbau. Parallel dazu wurde von der LEW der Einbau einer durchgehenden Straßenbeleuchtung und die Erdverkabelung der Freiluftleitung geplant und umgesetzt.

Anton Schmid sprach der Gemeinde Gessertshausen, namentlich den beiden Bürgermeistern Claudia Schuster und Jürgen Mögele, den Dank des Vereins aus: Die Gemeinde hat mit dem Gehweg einen wesentlichen Beitrag zur verbesserten Sicherheit bei der Zufahrt zum Sportgelände geleistet. Er bedankte sich außerdem beim Ehrenmitglied des SSV, Manfred Kopp, der die Planung und technische Ausgestaltung übernommen hatte und bei der ausführenden Baufirma Steiner für die zügige und bei laufendem Verkehr verständnisvolle Ausführung der Arbeiten.