Fußballspielberichte von Max Schaller (20.08.2017)

SSV Margertshausen II - TSV Herbertshofen II 3:0

Ein erfolgreiches Heimdebüt gelang der zweiten Mannschaft des SSV, die dabei auch die ersten drei Punkte der neuen Saison einfahren konnte. Nach etwas holprigem Beginn gelang es der Mannschaft, die aus Urlaubsgründen weiter von Franz Däubler gecoacht wurde, nach und nach die Oberhand über das Spiel zu erlangen und sich gute Chancen zu erspielen, die aber teilweise leichtfertig in Form von Samuel Gressmann oder Daniel Gentile vergeben worden. Mitte der ersten Halbzeit machte es Gentile dann aber besser, als er einen Ball des Herbertshofer Abwehrspieler gut antizipierte und ihn aus 16 Metern am Torwart des Gäste vorbei ins lange Eck schob.
Mit dieser 1:0 Führung ging unsere Mannschaft in die Halbzeitpause, und legte kurz nach der Pause nach. Einen klasse Angriff, eingeleitet von Michael Bauer über die linke Seite, schloss er nach schönen Doppelpass mit Daniel Kutter selbst ab und erhöhte auf 2:0.
In der Folge hatte der SSV das Spielgeschehen weiter unter Kontrolle, den Gästen gelangen kaum längere Kombinationen oder richtige Chancen, und wenn waren die Abwehr und Torhüter Florian Ratzinger auf der Hut.
Kurz vor Schluss gelang Jugendspieler Maximilian Kraus dann noch der 3:0 Endstand, als er einen schönen Konter am Torhüter vorbei ins Netz schob.

SSV Margertshausen - TSV Herbertshofen 5:2

Zwei Siege aus zwei Spielen, so lautet die Bilanz der ersten Mannschaft unseres SSV's aktuell.
In einer klasse ersten Halbzeit, die von schönen Kombinationen und hohem Tempo geprägt war, ging es bereits in den ersten Minuten hoch her: in Minute sieben erzielte Daniel Hafner nach einem schönen Drehschuss die 1:0 Führung, die allerdings nicht von langer Dauer war. Nach einer Ecke herrschte Verwirrung im Strafraum des SSV, und ein Gästespieler konnte den Spielstand ausgleichen. Doch noch war die Anfangsphase nicht zu Ende; bei einem Angriff über die linke Seite legte Stürmer Stefan Holl überlegt auf seinen Partner Daniel Hafner ab, der den Ball aus kurzer Distanz zur erneuten Führung über die Linie drückte. Nachdem das Spiel dann etwas zur Ruhe gekommen war, ging das Toreschießen für den SSV dann in der 31. Minute weiter. Abwehrspieler Daniel Gotaut erzielte mit einem sehenswerten Lupfer über den Keeper der Gäste das 3:1 und direkt nach dem Anstoß legte die Heimelf nach. Kapitän Daniel Holl spritze in einen zu kurzen Ball der Gäste und legte die Kugel überlegt ins lange Eck. Die Endphase der ersten Halbzeit wurde dann hektischer und war geprägt von Fouls und gelben Karten, sowie Nicklichkeiten auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit verletzte sich zu allem Überfluss auch noch Doppeltorschütze Hafner und konnte nicht mehr weitermachen - an dieser Stelle alles Gute Daniel!
Die zweite Halbzeit plätscherte dann lange Zeit vor sich hin - der SSV verwaltete mit der Führung im Rücken, und Herbertshofen wurde gefährlicher. Mitten in der Drangphase der Gäste krönte Daniel Gotaut dann aber seine starke Leistung und schob eine Flanke des reaktivierten Michael Strasser zur 5:1 Führung in der 63. Minute über die Linie. Doch die Gäste steckten nicht auf: nur fünf Minuten später verkürzten sie abermals zum 5:2 und es hätte noch enger werden können, hätte Routinier Andrè Mayr in der 75. Minute nicht mit einer klasse Grätsche auf der Linie gerettet.
So brachte der SSV allerdings die Führung über die Zeit - den Abschluss machte Innenverteidiger Bojidar Georgiev, als er eine Ecke knapp über das Tor köpfte.

Herzlichen Glückwunsch also beiden Mannschaften zum erfolgreichen 6-Punkte-Wochenende - so kann's weitergeben!