Fußballspielberichte von Max Schaller (15.08.2017)

TSV Lützelburg  II - SSV Margertshausen II 6:1

Eine zu hoch ausgefallene Niederlage musste unsere zweite Mannschaft gegen die zweite Mannschaft von Lützelburg einstecken. In der Abwesenheit von Coach Toni Kempter trat das Team unter der Leitung von Co-Trainer Franz Däubler mit einer Mischung aus Senioren- und A-Jugend-Spielern an.
Von Anfang an machte das Heimteam Druck und konnte noch in der ersten Viertelstunde in Führung gehen, die Daniel Gentile aber mit einem schönen Drehschuss wieder ausgleichen konnte. Doch die Spielvorteile der Lützelburger zeigten sich noch vor der Pause, als ein Eckball zum 2:1 Halbzeitstand verwandelt wurde.
Nach der Pause kamen unsere Jungs dann besser aus der Kabine, konnten einige schöne Kombinationen zeigen und das Spielgeschehen bestimmen. Allerdings wurde der Ausgleich verpasst, und wie so oft im Fußball rächten sich die verpassten Chancen, als das Heimteam die Führung weiter ausbauen konnte. Im Anschluss an das 3:1 merkte man dann, dass die Heimelf frischer und entschlossener war und so wurde das Ergebnis in der letzten Viertelstunde weiter nach oben geschraubt, bis nach 90 Minuten dann die 6:1 Niederlage feststand. Dennoch lässt sich die ersten 70 Minuten aufbauen - die Devise heißt nun 'Mund abwischen' und am Sonntag einen neuen Versuch zu starten, die ersten Punkte der neuen Saison zu erzielen.

TSV Lützelburg - SSV Margertshausen 2:3

An die guten Leistungen der Vorbereitung konnte dagegen unsere erste Mannschaft anschließen, und den ersten Dreier der neuen Saison einfahren.
Von Anfang an konnte unser Team das Spielgeschehen bestimmen, und hätte früh im Spiel bereits in Führung gehen können, als Stefan Holl gut gegen den Heimkeeper nachsetzte, und der Ball nur knapp am Aluminium vorbeiging.
In der 18. Minute machte es Holl dann besser, als er eine Flanke von Daniel Hafner aus kurzer Distanz über die Linie drückte.
Die Führung wurde dann in der 26. Minute weiter ausgebaut, als sich Felix Klingenstein, der kurz zuvor für den verletzten Kapitän Daniel Holl ins Spiel gekommen war, auf der rechten Seite durchsetze und den Ball auf Patrick Mayer zurücklegte, der mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck das 2:0 erzielte.
In der Folge wurde das Spiel dann allerdings hektischer, und anstatt Sicherheit aus der Führung zu gewinnen, gab unsere Elf mehr und mehr Spielanteile ab, was sich kurz vor der Pause rächte, als Lützelburg nach einer Ecke den Anschlusstreffer erzielen konnte.
Nach der Pause das gleiche Bild - Lützelburg presste und Margertshausen tat sich schwer Sicherheit in das Spiel zu bekommen. In der 65. Minute traf Daniel Hafner dann aber in der Drangphase der Heimelf zum 3:1, als er eine butterweiche Flanke seines Sturmkollegen Stefan Holl aus fünf Metern über ins Tor schob - beide Stürmer konnten sich heute also wieder ein Tor auflegen, wie schon im Freundschaftsspiel in Langenneufnach.
Ab der 81. Minute wurde es dann allerdings noch einige Zeit brenzlig, nachdem Lützelburg nach einem Freistoß abermals verkürzen konnte.
Unsere Mannschaft konnte letzten Endes dann den verdienten Sieg über die Zeit bringen und die Kreisklassen-Saison erfolgreich beginnen.