SSV Margertshausen gewinnt erstmals Stauden-Senior-Cup-Turnier

Als guter Organisator, aber nicht als großzügiger Gastgeber erwies sich der SSV Margertshausen bei seinem eigenen, zum 7. Mal ausgetragenen AH–Keinfeldturnier. Denn zum 1. Mal in diesen 7 Jahren ging das Team SSV Margertshausen 1 als Sieger und Pokalgewinner vom Platz.

Danach sah es nach den ersten Spielen der Grünweißen gar nicht aus, denn der Start ins Turnier verlief mit 2 Unentschieden gegen Fischach und Beuren eher holperig. Die 9 Teams, Diedorf musste kurzfristig absagen, spielten zunächst in zwei Gruppen jeder gegen jeden. Dabei kristallisierte sich der TSV Neusäß in der Gruppe A mit 3 Siegen als Topfavorit heraus, der auch nach der Vorrunde mit 9 Punkten an der Spitze stand. Der SSV 1 konnte sich erst im letzten Vorrundenspiel mit einem Sieg gegen den Lokalrivalen SV Gessertshausen für das Halbfinale qualifizieren. Mit 7 Punkten landete der SV Beuren unglücklich auf Platz 3.

Viel knapper ging es in der Gruppe B zu. Nach der Vorrunde führten der TSV Kriegshaber und der Cup-Verteidiger SSV Anhausen punkt- und torgleich die Tabelle an, so dass Platz 1 und 2 durch ein 7-Meter-Schießen ermittelt werden musste. Kriegshaber hatte die besseren Schützen und holte sich die Tabellenführung vor Anhausen. Ähnlich war die Situation um Platz 3 und 4, wobei der FC Horgau sich vor SSV 2 platzieren konnte.

In den Halbfinalspielen, die „Über-Kreuz“ ausgetragen wurden, setzten sich die beiden Teams aus der Gruppe A durch. SSV Margertshausen 1 besiegte den TSV Kriegshaber mit 2:1 und TSV Neusäß unterstrich seine Favoritenrolle ebenfalls mit einem 2:1 Sieg gegen SSV Anhausen. Mit seinem besten Turnierspiel holte sich SSV 1 mit einem klaren 4:1 Sieg gegen Neusäß den Pokalsieg und konnte aus den Händen von Bürgermeister Jürgen Mögele den Wanderpokal in Empfang nehmen.

Endstand im 7.Stauden-Senior-Cup
1 SSV Margertshausen 1
2 TSV Neusäß
3 SSV Anhausen
4 TSV Kriegshaber
5 FC Horgau
6 SV Beuren
7 TSV Fischach
8 SSV Margertshausen 2
9 SV Gessertshausen