AH-Team im Halbfinale des Hüttenhofer-Pokals

SSV Anhausen : SSV Margertshausen 2:4

Die AH des SSV Margertshausen zieht nach einer starken Leistung ins Halbfinale des Hüttenhofer-Pokals ein. In einem packenden Duell schien trotz guter Anfangsphase von Margertshausen nach 30 Minuten alles bereits auf einen Sieg für Anhausen hinzudeuten, das durch Treffer von Stefan Erlinger und Peter Pfisterer mit 2:0 führte. Die Margertshauser Spieler ließen allerdings die Köpfe nicht hängen und drehten noch vor der Halbzeit das Spiel. Mit drei Toren in nur 8 Minuten durch Franz Högg, Michael Strasser und Christian Eller ging es mit einer Führung in die Pause. Kurz nach dem Seitenwechsel vollstreckte Thomas Weber einen Foulelfmeter und stellte damit endgültig die Zeichen auf Sieg. Die Angriffe der Anhauser konnten durch eine couragierte Abwehrarbeit und mit etwas Glück abgewehrt werden. Das Ergebnis hätte noch deutlicher ausfallen können, aber die zahlreichen Konter blieben allesamt ungenutzt.

Details auf der Seite des BFV