SSV Margertshausen ehrt seine langjährigen Mitglieder

Im Rahmen eines Ehrungsabends zeichnete der SSV seine langjährigen Mitglieder mit der Ehrennadel des BLSV und mit einer Urkunde aus. Der 1.Vorsitzende Anton Schmid begrüßte die Mitglieder, die 50, 60 und sogar 70 Jahre Mitglieder im Verein sind und bedankte sich, dass so viele der Mitglieder der Einladung gefolgt sind.

Frau Bürgermeisterin Schuster hob in ihrem Grußwort hervor, dass Treue zum Verein, gerade auch dann, wenn die eigenen sportlichen Aktivitäten zurückliegen, eine wesentliche Unterstützung des Vereins darstellen. Als besondere Stärke des SSV attestierte sie den Mitgliedern des SSV Solidarität und Zusammenhalt: Mit „Hut ab“ brachte sie ihre Anerkennung zum Ausdruck.

„Warum ehren wir langjährige und verdiente Mitglieder?“ Auf diese Frage gab Anton Schmid zwei Antworten: Zur Erinnerung daran, wie der Verein sich entwickelt hat, wie er mit Hilfe seiner Mitglieder das geworden ist, was er heute ist. Und aus Dank für die langjährige Unterstützung und das Engagement, das viele gezeigt haben und das nicht nur darin besteht, den Vereinsbeitrag zu zahlen. Er ließ dann in Stichworten die Stationen der Vereinsgeschichte passieren, von der Gründung im Jahr 1924, der Wiederaufnahme des Sportbetriebs nach dem 2.Weltkrieg, der Verlagerung des Sportgeländes vom Dorfanger zum Hungerberg, dem Bau des Sportheims und schließlich dem Anschluss der Abteilungen Turnen, Tennis, Schützen und Theater an den SSV.

Die Ehrungen nahmen Anton Schmid und sein Vertreter Otto Hochmuth vor.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Manfred Kopp, Fritz Mittelbach, Vinzenz Nähr, Georg Schmid, Rudi Spatz, Willibald Spatz, Willi Dettenrieder, Leo Schmid, Alois Bauer, Georg Gassner, Werner Gebele, Franz Hafner, Karlheinz Hofbauer, Otto Spang, Josef Hofko, Karl Hofko, Rudi Schmid, Georg Sirch, Hubert Steger

Für 55 Jahre Mitgliedschaft: Hermann Frank, Josef Mayr, Ludwig Schmid, Norbert Straßer, Johann Bußjäger, Otto Hochmuth, Willi Schmid, Erwin Scherer, Hubert Schnell

Für 60 Jahre Mitgliedschaft: Anton Schmid, Hans Daffner, Walter Beck

Für 65 Jahre Mitgliedschaft: Hans Kehrle, Rainer Herb, Gerhard Heuberger, Fritz Müller

Für 70 Jahre Mitgliedschaft: Diese Mitglieder gehören zu den 46 Vereinsmitgliedern, die nach dem 2.Weltkrieg den SSV wieder neu etablierten: Jakob Straßer, Anton Straßer, Eugen Sirch, Franz Sirch, Othmar Zeidler, Michael Schwarz

Daneben wurde Franz Hafner für seine außergewöhnlichen und langjährigen Verdienste als Jugendleiter, Jugendbetreuer und Abteilungsleiter Fußball auf einstimmigen Beschluss der Vorstandschaft zum Ehrenmitglied des SSV Margertshausen ernannt. Eine Vereinsmedaille für besondere Verdienste um den SSV erhielten: Leonhard Jochum, Heiner Seitz, Adi Schaller, Andreas Geh und Erich Zaha.

Mit musikalischer Begleitung durch Bruno und Margit Egge und Horst Audilet, mit Beiträgen der Theaterabteilung und vielen Gesprächen über die vergangene Zeit klang der harmonische Abend aus.