Herr und Frau Braun erfreuen das Publikum in Margertshausen

Von Philipp Kinne (Augsburger Allgemeine, 18.11.2014)

Für den SSV ist es ein wichtiges Jahr. Der Verein wurde 1924 gegründet und feiert in diesem Jahr somit sein 90-jähriges Bestehen. So war es für den Abteilungsleiter der Theatergruppe des SSV, Christian Eller, ein ganz besonderes Anliegen, in diesem Jubiläumsjahr einen unterhaltsamen Kabarettabend auf die Beine zu stellen. „Wir möchten die Leute unterhalten, heute sollen sie für zwei Stunden den Alltag vergessen und Spaß haben“, so Eller am vergangenen Samstagabend.

Zu Gast war das Augsburger Kabarett-Duo „Herr und Frau Braun“. Ihnen scheint es in Margertshausen besonders gut zu gefallen, denn sie spielten am vergangenen Wochenende bereits zum dritten Mal im ausverkauften Sportheim des SSV.

"Tütenknaller" mit Herr und Frau Braun

Auch zum engagierten Vereinsmitglied Gottfried Biber haben die beiden ein besonderes Verhältnis. Herr Braun hatte ihm vor einiger Zeit mit seinem „verflixten Telefon“ des Hitradio RT1 einen Telefonstreich gespielt. Natürlich konnte er es sich nicht nehmen lassen, das Telefonat zu Beginn des Abends noch einmal vorzuspielen. Damals wollte Herr Braun 500 Stück der – spätestens seit der WM in Brasilien in aller Munde – Freistoß-Spraydosen direkt in den Keller von Gottfried Biber liefern lassen. Dieser ließ sich allerdings nicht so leicht aus der Ruhe bringen, blieb ganz locker und erkannte den Kabarettisten Braun am Ende sogar.

Das aktuelle Programm des Kabarett-Duos „Tütenknaller“, war dann ein großer Erfolg. Egal, ob als Polizisten verkleidet, als Lehrer oder Ehepaar, die Beiden unterhielten mit ihrem typischen „Augschburger“ Humor jeden einzelnen der rund 150 Gäste. Das begeisterungsfähige Margertshauser Publikum dankte mit reichlich Lachern und Applaus. So verabschiedeten sich die Künstler am Ende gewohnt humorvoll: „Ihr wart das beste Publikum, das wir heute Abend hatten!“