Margertshauser Fußballer spenden für „MUKIS“

 

Es war jahrelanger Brauch beim SSV Margertshausen, dass vom Erlös der Weihnachtsfeiern ein teil für Hilfsorganisationen gespendet wurde. Letztes Jahr musste Pandemie-bedingt die Weihnachtsfeier ausfallen. Dennoch, so Christian Egge, stellvetretender Abteilungsleiter, dachten die Fußballer auch in diesen schwierigen Zeiten an Kinder und Jugendliche, denen es schlecht geht und die Hilfe benötigen. Eine Spendenaktion unter den Spielern der 1. und 2. Mannschaft, der AH , der Verkäuferinnen von Kaffee und Kuchen und bei Freunden und Anhängern des SSV erbrachte einen Spendenbetrag von 900,- EURO. Als Adressat der Spende wurde der Förderverein für Kinder und Jugendliche an der Kinderklinik Augsburg „MUKIS“ ausgewählt.

Bei einer kleinen Zusammenkunft überreichten der Vorsitzende des SSV Alexander Müller und für die Fußballabteilung Christian Egge an den Vorsitzenden des Fördervereins Max Strehle symbolisch den Scheck über 900,- EURO. Max Strehle stellte „MUKIS“ vor als einen Förderverein, der seit der Gründung der Kinderklinik die betroffenen Kinder und Jugendlichen vielfältig unterstützt. Mit insgesamt 1,5 Mio. EURO konnten Aktionen organisiert und bauliche Maßnahmen an der Kinderklinik gefördert werden. Max Strehle bedankte sich für die Unterstützung des SSV. Er nannte es eine beispielhafte Aktion, dass junge Sportler im Verein auch in schwierigen Zeiten an die kleinsten Patienten gedacht haben. Für ihn und den Förderverein gilt das Motto: Jeder EURO zählt.

 

Bild von Anton Schmid - v.l.n.r. Christian Egge (stellv. Abteilungsleiter Fußball), Max Strehle
(Vorsitzender des Fördervereins „MUKIS“) und Alexander Müller (1. Vorsitzender des SSV Margertshausen)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.